Kontaktinformationen

Gemeindeverwaltung Altmittweida

Hauptstraße 92

09648 Altmittweida

 

Tel. u. Fax: 03727/2847

E-Mail: info@gemeinde-altmittweida.de

 

Öffnungszeiten

Donnerstag von 14:00 - 18:00 Uhr

20.03.2019 00:00 |

Eine Vision wird Wirklichkeit ....

Medieninformation

Eine Vision wird Wirklichkeit: In einem Monat öffnet die 8. Sächsische Landesgartenschau in Frankenberg ihre Tore

Über 300 Veranstaltungen an 170 Tagen und zwei neu geschaffene na- turnahe Erlebnisräume laden auf elf Hektar Fläche zum Entdecken ein

Frankenberg/Sa., 20. März 2019. Fast vierJahre lang wurde das knapp elf Hektar große Gelände in und um die Stadt Frankenberg geplant, bebaut und bepfanzt. Nun steht kurz bevor, worauf so lange hingearbeitet wurde: In knapp einem Monat – am 20. April ab 9 Uhr – öffnet die 8. Sächsische Lan- desgartenschau in Frankenberg ihre Tore.

Eröffnung am 20. April mit Ministerpräsident Michael Kretschmer

Die feierliche Eröffnung erfolgt um 11 Uhr durch Ministerpräsident Michael Kretschmer und Bürgermeister Thomas Firmenich auf der neu gebauten Hauptbühne im Erlebnisraum Zschopauaue.

Der konzeptionelle Ansatz: Fluss- und Bachlandschaft rücken wieder mehr in den Mittelpunkt des Stadtbildes
An den Fluss- und Bachlandschaften von Zschopau und Mühlbach wurden zahlreiche naturnahe Freizeitangebote geschaffen. Hier können Besucher Neues entdecken, mitmachen, spielen und staunen. Im Fokus stehen dabei die Themen „Bildung“ und „Nachhaltigkeit“. Passend zum Ziel der Kommune Frankenberg, „Stadt der Bildung“ zu werden.

Erlebnis- und Begegnungsräume – für eine nachhaltige Stadt- entwicklung
Auf der ca. elf Hektar großen Ausstellungsfläche sind im Rahmen des Gar- tenschaukonzeptes des Berliner Landschaftsarchitekturbüros Weidinger zahlreiche moderne, ökologisch durchdachte Daueranlagen entstanden, die als Park, Museum oder Sport- und Freizeitbereich das Leben in der Stadt – auch über die Gartenschau hinaus – nachhaltig positiv beeinflussen sollen.

Naturerlebnisraum Zschopauaue (6,1 ha)

Westlich des mittelalterlichen Stadtzentrums, in der Auenniederung des Zschopautals, liegt der belebte Hotspot der Gartenschauanlage. Hier ist im- mer etwas los, denn hier konzentrieren sich die verschiedenen Sport- und Spielangebote wie Beachvolleyball- und Streetballfelder, ein Kleinkinder- spielplatz, der Sparkassen-Kletterpark, ein physikalischer Spielplatz und die enviaM-Kraftstrecke. Weitere Highlights im Naturerlebnisraum Zschopauaue sind:

  • Blumenhalle mit 16 wechselnden Schauen
  • Neue Open-Air-Bühne mit 550 Sitzplätzen
    Vielfältige Gartenanlagen: Auf etwa 500 Quadratmetern werden verschiedene gärtnerischen Themen umgesetzt: Rhododendrongarten, Pharmazeutischer Garten, Großblattstauden und ein Garten der Gigan- ten. Außerdem gibt es einen Gärtnermarkt. Hier werden Pflanzen, Deko- rationen und Gärtnerutensilien verkauft, mit denen die Besucher das ei- gene Heim und den Garten noch schöner machen können.

Paradiesgärten Mühlbachtal (4,7 ha)

Das Mühlbachtal liegt im Zentrum der Stadt. Das Tal bildet eine wichtige Grünverbindung zwischen der historischen Innenstadt und dem Neubauge- biet im Osten Frankenbergs. Mit der romantischen Bachaue und den groß- zügigen Grünanlagen ist hier ein Ort zum Seele baumeln lassen und Energie auftanken entstanden. Parallel zum renaturierten Mühlbach verläuft der neu angelegte Geh- und Radweg, der barrierefrei die Frankenberger Innenstadt mit dem Stadtpark verbindet.

Zu den wichtigsten Attraktionen im Mühlbachtal zählen:

  • Färbergarten: Hier gibt es spannende Infos und Mitmachangebote rund

um das Thema „Farbherstellung“ aus natürlichen heimischen Pflanzen.

  • Wasserspielplatz mit zahlreichen Attraktionen für Kinder
  • Rosenhang, Steingarten und Orchideen-Ausstellung
  • Imkerei – mit Informationszentrum
  • Gärten der Partnerstädte, des Landkreises: In der Miniaturschau werden die wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Partner vorgestellt.
  • Das grüne Klassenzimmer: Das Konzept zielt darauf ab, bei Kindern und Jugendlichen den Spaß am Naturerforschen zu wecken. Dafür finden während der gesamten Gartenschau zahlreiche Veranstaltungen und Workshops statt.

Veranstaltungs-Highlights: Von voXXclub bis ABBA – hier ist für jeden Geschmack etwas dabei

  • voXXclub | 20.04. | 14.30 bis 16.30 Uhr | Hauptbühne
  • ABBA World Revival Show | 28.04. | 14.00 bis 16.00 Uhr | Hauptbühne
  • Linda Feller | 04.05. | 15.00 bis 17.00 Uhr | Hauptbühne
  • „Rock meets Classic“ – Konzert mit Höhenfeuerwerk | 06.07. | 21 bis 23 Uhr | Hauptbühne
    Die Vogtland Philharmonie präsentiert einen Konzertabend der Superlative mit temperamentvolle Rockhymnen, romantische Balladen sowie Jazz- und Musical-Melodien. Ein musikalisches Höhenfeuerwerk bildet den Abschluss des Abends.

Leuchtende Paradiesgärten illuminieren das Mühlbachtal

Ein besonderes Highlight wird die Sonderveranstaltung „Leuchtende Para- diesgärten“ vom 20.09. bis 05.10.2019 im Mühlbachtal.
In diesem Zeitraum verwandelt sich das Mühlbachtal – immer mit Einbruch der Dämmerung – in eine leuchtende Märchenlandschaft mit atemberauben- den Lichtspielen, beeindruckend inszenierter Architektur und zahlreichen Leuchtfiguren. Der Weg führt an fantastischen Lichtinstallationen vorbei – und lädt zum Staunen und Seele baumeln lassen ein. Familien, Freunde und Romantiker können hier einen inspirierenden Abend – in magischer Umge- bung und voller neuer Entdeckungen verbringen.

Alle o. g. Veranstaltungen sind im Eintrittspreis für die Landesgartenschau enthalten. Einzige Ausnahme ist die Sonderveranstaltung „Leuchtende Paradiesgärten“. Für diese gelten separate Eintrittspreise: Erwachsene 7 EUR | Ermäßigte 2 EUR | Kinder unter 7 Jahren: Eintritt frei.

Tickets & weitere Informationen unter www.lgs-frankenberg.de

Naturlehrpfad: Entlang des Pfades erfährt der Besucher spannende

Fakten über die angelegten Biotope und ihre Bewohner.